Meinungen und Haltung

Mir gehen Gefühle aller Art in politischen Diskussionen nur noch auf den Geist. Haltung, Fakten und Werte braucht man in der demokratischen Entscheidungsfindung. Eine Haltung ist keine Meinung. Fakten sind nicht beliebig. Und Werte sind keine Gefühle, Gefühle sind keine Werte, auch wenn das gerade so viele durcheinanderwerfen.

Die Unterscheidung von Meinung und Haltung finde ich sehr schön. Meinungen hat man zahllose, Haltungen nur wenige – am besten exakt eine. Meinungen ändern sich ständig, die Haltung kaum. Passend dazu der Kulturpragmatismus.

Gefunden bei Herzdamengeschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.