in Uncategorized

Sachbuch – Kaum versteht man die Moderne, ist sie zu Ende – Kultur – Süddeutsche.de

Bookmarked Kaum versteht man die Moderne, ist sie zu Ende (Süddeutsche.de)
Der Soziologe Dirk Baecker legt eine großartige Theorie der Digitalisierung vor. Gegen alle Kulturkritik erklärt er noch einmal - ohne Illusionen, aber auch ohne Angst -, dass die Medialität stets schon zum Menschsein dazugehört.

Mal lesen.

Kommentieren

Comment