Gelesen: William Burnett, Dave Evans – Designing Your Life: Build a Life that Works for You

Manchmal lese ich aus Versehen ein Buch aus der Kategorie Self Help. Designing Your Life habe ich aus irgendwelchen Gründen mal gekauft, aber nicht zuende gelesen. Vermutlich wegen der vielen Assignments, die man erledigen soll. Die habe ich auch bei diesem – dem Komplettismus geschuldeten -Zuendelesen nicht gemacht, aber das Buch trotzdem ’nicht unerfreulich‘ gefunden. Nicht ausgeschlossen, dass ich es nochmal zur Hand nehme, wenn ich den Eindruck habe, dass es hilft.

It’s beyond strange that so many humans are clueless about how they should feed themselves. Every wild species on the planet knows how to do it; presumably ours did, too, before our oversized brains found new ways to complicate things. Now, we’re the only species that can be baffled about the “right” way to eat.

The Last Conversation You’ll Ever Need to Have About Eating Right via vorspeisenplatte.de

Darin: Ein klares Nein zu Cholera:

Not everything that causes weight loss or apparent metabolic improvement in the short term is a good idea. Cholera, for instance, causes weight, blood sugar, and blood lipids to come down — that doesn’t mean you want it!

Und: Ein schönes Plädoyer für die Bohne.