tv

Was auch nervt: Die ständige Kasteiung der deutschen fernsehlandschaft, die keine Serien HBOschen Ausmaßes bzw. so gut wie gar nichts hinbekommt.

Halten wir fest: das deutsche Fernsehen ist mit meinem Geschmack und (mutmaßlich) dem meiner „Peer Group“ schwerlich bis gar nicht kompatibel. Drum schau ich in der Regel kein tv. Aber: das ist egal, denn niemand kann mir erzählen, dass allein der amerikanische Markt (und vielleicht der dänische, schwedische…) nicht schon genug Material bereithält. Selbst der kaputteste serienjunkie kann nicht soviel tv schauen wollen.

Darüber hinaus hat das alles nicht das geringste mit der sog. Haushaltsabgabe (ehemals GEZ) zu tun. Die ist nämlich für vortreffliche Rundfunksendungen vom WDR 5 Politikum über hr2 der Tag bis ihn zum kompletten Programm des Deutschlandfunk bestens angelegt.

Also: Glotze aus, nicht nörgeln, Radio podcast App an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.