And yet identity is exclusionary by definition — we are what remains after everything we are not.

via

Gelesen: Cixin Liu – Spiegel

Das ging unerwartet schnell: Das 190seitige Taschenbuch umfasst nämlich neben der nur knapp 100seitigen Geschichte noch einen umständlichen Anhang, der wohl die kosmologischen/philosophischen Aspekte der Novelle beleuchten soll. Den habe ich aber nur überflogen.

Cixin Liu macht ja seit einiger Zeit mit seiner chinesischen Science Fiction sowas wie Furore. Mich hatte Die drei Sonnen nicht besonders begeistert. Spiegel profitiert von seiner Kürze – ohnehin sind Kurzgeschichten oder eben Novellen fast schon mein Lieblingsformat in der Science Fiction.

Die Grundidee ist überaus fantastisch (sie hier zu skizzieren, käme schon einem Spoiler gleich) und die kammerspielartige Erzählung – im Grunde ein einziger langer Infodump – macht Spaß. Nur fand ich die Idee als solche nicht besonders gut zuende gedacht. Alles im dystopischen Niedergang enden zu lassen ist fast schon bequem, nicht zwingend und wenig interessant.

last.fm 2017

In 2017 gehörte (und auf meinem last.fm-Profil protokollierte) Musik. Zu den älteren musikalischen Jahresabschlüssen geht es hier.

1 Kimiko Ishizaka 270
2 Gidge 196
3 Deerhoof 178
4 Run the Jewels 126
5 Wolf Parade 125
6 Tortoise 115
7 Sun Ra 103
8 Die Nerven 91
9 Four Tet 91
10 Vaz 79
11 Do Make Say Think 76
12 Noga Erez 72
13 Simon Pyke 70
14 Charles Mingus 68
15 Mulatu Astatke 65
16 Portable Sunsets 65
17 Kid Moxie 63
18 Pisse 59
19 Courtney Barnett 58
20 Kendrick Lamar 57
21 A Sunny Day In Glasgow 56
22 Talking Heads 55
23 Messer 53
24 Surf Curse 52
25 Le Sun Ra & his Arkestra 51
26 The Stevens 49
27 Kadhja Bonet 45
28 Die Heiterkeit 44
29 Georgia Anne Muldrow 44
30 Deltawerk 42
31 Josef Leimberg 42
32 Batsumi 41
33 Pulp 41
34 Triclops! 40
35 Microstoria 39
36 Boards of Canada 37
37 Andromeda Mega Express Orchestra 36
38 Hüsker Dü 36
39 L’Orange 36
40 Loscil 36
41 Jóhann Jóhannsson 35
42 Working For A Nuclear Free City 34
43 Tarentel 33
44 Can 32
45 Lower Dens 31
46 feedtime 29
47 TVO 29
48 Belong 27
49 Sun Ra 26
50 Beck 25

Top 20 Songs:

1 Gidge — Eyes Open 36
2 Gidge — Lit 33
3 Gidge — White Curtains 32
4 Gidge — Elegy, Part I 31
5 Gidge — Elegy, Part II 25
6 Gidge — Midra 21
7 Gidge — Hope 17
8 Le Sun Ra & his Arkestra — Saturn 17
9 Run the Jewels — Run the Jewels 15
10 Simon Pyke — See Saw 15
11 Simon Pyke — End of Light 14
12 Simon Pyke — Glass and Gold 14
13 Simon Pyke — Luma 14
14 The Pharos — Pintor 14
15 Simon Pyke — In Flight 13
16 Batsumi — Lishonile 12
17 Wolf Parade — Valley Boy 11
18 Wolf Parade — You’re Dreaming 11
19 Die Nerven — Die Unschuld in Person 10
20 Kid Moxie — Lacuna 10

Bücher 2017

2017 las ich auch Bücher. Einige waren sehr gut. Zum Beispiel:

Klemperer, Victor – Ich will Zeugnis ablegen bis zum Letzten: Tagebücher 1933-1945: Eigentlich sehe ich mich zu keinem Kommentar in der Lage und Parolen wie „Lesebefehl“ wären hier unangemessener denn je, aber ich möchte dennoch anregen, diese Bücher zu lesen. Ja.

Mann, Thomas – Buddenbrooks: Verfall einer Familie: Auch endlich mal gelesen. Ich empfand das Buch vor allem als wohltuenden Kontrast zum modernen Storytelling (oder schlimmer noch: Narrativ) der vielen TV-Serien, die mich zu der Zeit verdrossen.

Kahneman, Daniel – Thinking, Fast and Slow: Eine Dekonstruktion vernünftigen Entscheidens. Anlass und Ausgangspunkt zur Lektüre dieses Buches wie auch vieler Texte in den letzten zwei Jahren war und ist der Artikel How politics makes us stupid.

Atwood, Margaret – The Handmaid’s Tale: Klar, stringent, gut und brutal. Die TV-Serie kenne ich nicht und habe nach der Lektüre kein Bedürfnis, sie zu schauen. Das Buch genügt in erschöpfender Weise.

Tiptree Jr., James – Her Smoke Rose Up Forever: Zum zweiten Mal las ich diese Science Fiction-Kurzgeschichtensammlung von Alice Sheldon, die unter männlichem Pseudonym schrieb. Hieraus ließe sich ein ganzes Jahrzehnt herausragender SF-Filme schaffen. So gut.

Leckie, Ann – Provenance: Ann Leckie hat nach Vollendung ihrer famosen Imperial Radch-Trilogie mit Provenance direkt eine in sich geschlossene SciFi-Geschichte nachgelegt, die im gleichen Universum, jedoch außerhalb der politischen Entität des Radch spielt. Wo die Trilogie schon herausragend war, weil Leckie Spannung ausgezeichnet durch Dialoge erzeugen kann, ist Provenance darüber hinaus noch furios und nicht selten witzig.

Duncan, Mike – The Storm Before the Storm: The Beginning of the End of the Roman Republic: Spannend und lehrreich. Und sehr modern, ohne bemühte Bezüge zum heute (außer im Prolog).

2017 komplett:

    • Klemperer, Victor – Ich will Zeugnis ablegen bis zum Letzten: Tagebücher 1933-1945
    • Winter, Ariel S. – Barren Cove: A Novel
    • Dückers, Tanja – Mein altes West-Berlin: Berliner Orte
    • Danielewski, Mark Z. – House of Leaves
    • Strittmatter, Erwin – Der Laden. Zweiter Teil
    • Mann, Thomas – Buddenbrooks: Verfall einer Familie
    • Zweig, Stefan – Montaigne
    • Kracauer, Siegfried – Die Angestellten
    • Schulberg, Budd – What Makes Sammy Run?
    • Proulx, Annie – Schiffsmeldungen
    • Kahneman, Daniel – Thinking, Fast and Slow
    • Boom, Dirk van den – Prinzipat (Die Welten der Skiir #1)
    • Ariely, Dan – Predictably Irrational: The Hidden Forces That Shape Our Decisions
    • VanderMeer, Jeff – Borne
    • Japp, Klaus Peter – Risiko
    • Leckie, Ann – Ancillary Mercy (Imperial Radch #3)
    • Luhmann, Niklas – Die Wirtschaft der Gesellschaft
    • Baxter, Stephen – Vacuum Diagrams (Xeelee Sequence, #5)
    • Boom, Dirk van den – Protektorat (Die Welten der Skiir #2)
    • Byrne, David – How Music Works
    • Atwood, Margaret – The Handmaid’s Tale
    • Percy, Walker – The Moviegoer
    • Luhmann, Niklas – Macht
    • Bjerg, Bov – Auerhaus
    • Nassehi, Armin – Die letzte Stunde der Wahrheit: Warum rechts und links keine Alternativen mehr sind und Gesellschaft ganz anders beschrieben werden muss
    • Kennedy, A.L. – Paradise
    • Agamben, Giorgio – Homo Sacer: Sovereign Power and Bare Life
    • Tocqueville, Alexis de – Über die Demokratie in Amerika
    • Bierce, Ambrose – Civil War Stories
    • Benjamin, Walter – Einbahnstrasse
    • Fante, John – Ask the Dust (The Saga of Arthur Bandini, #3)
    • Tiptree Jr., James – Her Smoke Rose Up Forever
    • Boom, Dirk van den – Die Welten der Skiir 3: Patronat
    • Achen, Christopher H. – Democracy for Realists: Why Elections Do Not Produce Responsive Government
    • Nasher, Jack – Die Staatstheorie Karl Poppers
    • Leckie, Ann – Provenance
    • Butler, Octavia E. – Parable of the Sower (Earthseed, #1)
    • Harari, Yuval Noah – Sapiens: A Brief History of Humankind
    • Duncan, Mike – The Storm Before the Storm: The Beginning of the End of the Roman Republic
    • Diamond, Jared – Arm Und Reich