Skip to main content

The end justifies the means. But what if there never is an end? All we have is means. - Ursula K. Le Guin

wolfwitte.de

twitter.com/wolfwitte

www.last.fm/user/flowbackwards

www.goodreads.com/user/show/4636215-wolf

This Friday, Stand With Bandcamp in Support of Trans Rights

1 min read

Bandcamp, der vorbildliche Musik-Online-Shop verkündet: This Friday, Stand With Bandcamp in Support of Trans Rights

"we will be donating 100% of our share of every sale on Friday, August 4th (from midnight to midnight Pacific Time) to the Transgender Law Center, a nonprofit organization that works tirelessly to change law, policy, and culture for the more equitable."

Gilt in Deutschland nach meiner Rechnung noch bis Samstag, 9:00 morgens.

Drei Empfehlungen:

LNLNN von Gidge: chillige Elektronik mit organisch-hölzernen Beats

Singles von Sun Ra: Große Werkschau des Jazz-Pioniers, stilistisch  sehr vielfältig

A Thoughtiverse Unmarred von Georgia Anne Muldrow: Conscious Rap von der feinen Mello Music Group

mastodon.social - natürlich bin ich auch da

1 min read

"Mastodon is a free, open-source social network. A decentralized alternative to commercial platforms, it avoids the risks of a single company monopolizing your communication. Pick a server that you trust — whichever you choose, you can interact with everyone else. Anyone can run their own Mastodon instance and participate in the social network seamlessly."

Der drölfte Versuch einer Facebook/Twitter-Alternative, die scheitern wird, weil Facebook und Twitter viel zu bequem sind. Immerhin sieht es besser aus als gnusocial.

Und weil ich alles ausprobieren muss, bin ich da natürlich auch: https://social.tchncs.de/@wolfwitte

Update: Hier ein Artikelchen https://www.mobilegeeks.de/artikel/mastodon/

Ein Briefwechsel

1 min read

"Wiewohl ich skeptisch bin, will ich wenigstens in dieser Weise offen sein."  

Der beste "Krautreporter"-Beitrag seit Langem (zu dem diese neben der Veröffentlichung nicht das geringste beigetragen haben): Der Soziologe Armin Nassehi im Briefwechsel mit Götz Kubitschek, einem Vordenker der neuen Rechten. Weitab von allem Social Media- und Talkshow-Gerumpel und Getöse wird (fast schon irritierend höflich) aufeinander eingegangen. Man merkt, dass beide "Gesprächs"partner viel Zeit hatten, über die Zuschrift des Gegenübers nachzudenken.

"Wer heute konservativ sein will, muss sich fragen, was denn konservierbar sein kann. Sicher nicht überkommene Lebensformen – dafür ist die Gesellschaft zu pluralistisch geworden."

 

Ich bin ein liberaler Weltbürger #wisstabescheid

1 min read

"Sie sind ein liberaler Weltbürger. 2 Prozent der Testteilnehmer fallen auch in diese Kategorie und 23 Prozent sind extremistischer als Sie."

- so mein Ergebnis beim political test.