Skip to main content

Wolf Witte

Facebook erreicht Millionen Deutsche, die es nicht gibt | heise online

"Facebook-Werbung erreicht nach Angaben des Konzerns zwölf Millionen Deutsche Twens (20-29 Jahre). Das Problem: Die Bundesrepublik hat nur 9,2 Millionen Einwohner in diesem Alter."

Wolf Witte

Wolf Witte

Die Feelgood-Demokraten

"Denn anstatt wie das Generationen Manifest ein "gerechtes Steuersystem" und "faire Vermögens-, Erbschafts- und Finanztransaktionssteuern" zu fordern, wäre es wichtiger anzuerkennen, dass Begriffe wie "fair" und "gerecht" umkämpft sind. "

Wolf Witte

TV-Duell vor Bundestagswahl: Schulz verpasst seine letzte Chance | NZZ

"Es wäre an ihm gewesen, endlich etwas zu riskieren. Aber er hielt es im TV-Duell wie im ganzen Wahlkampf, er wagte nichts. Insofern blieb er sich treu."

Leider wahr.

Wolf Witte

Das Böckenförde-Diktum: Was hält Demokratien zusammen? | NZZ

"Viele Bischöfe hatten Vorbehalte gegen die junge Demokratie im Allgemeinen und Teile des Grundgesetzes im Besonderen. Den Katholiken war es nicht gelungen, das «Elternrecht» zu verankern, wodurch die Bekenntnisschule als Regelschule beibehalten worden wäre."

Wolf Witte

Wolf Witte

Wir haben Fragen zum Google-Wahlkampfgeschenk an die Kanzlerin – netzpolitik.org

Kostenlose Merkel-Werbung auf der wohl wertvollsten Werbefläche der Welt.

Wolf Witte

Wolf Witte

Das Paradox - brand eins online

"Welt und Wirtschaft funktionieren nach Ansicht der meisten Laien wie ein Kuchen, den man verteilen kann. Die „Fixed-Pie-Annahme“ geht von einem „fixen Volumen an Arbeit, Arbeitsplätzen, Kapital und Lohn (aus), das zur Verteilung zur Verfügung steht“, schreiben Fetchenhauer und seine Kollegen. Im Mittelpunkt allen Nachdenkens und aller Diskussionen steht die Frage nach der „gerechten Verteilung des zur Verfügung stehenden Kuchens – und nicht die Frage, wie der Kuchen möglichst groß werden könnte“."

Wolf Witte