Skip to main content

This Friday, Stand With Bandcamp in Support of Trans Rights

1 min read

Bandcamp, der vorbildliche Musik-Online-Shop verkündet: This Friday, Stand With Bandcamp in Support of Trans Rights

"we will be donating 100% of our share of every sale on Friday, August 4th (from midnight to midnight Pacific Time) to the Transgender Law Center, a nonprofit organization that works tirelessly to change law, policy, and culture for the more equitable."

Gilt in Deutschland nach meiner Rechnung noch bis Samstag, 9:00 morgens.

Drei Empfehlungen:

LNLNN von Gidge: chillige Elektronik mit organisch-hölzernen Beats

Singles von Sun Ra: Große Werkschau des Jazz-Pioniers, stilistisch  sehr vielfältig

A Thoughtiverse Unmarred von Georgia Anne Muldrow: Conscious Rap von der feinen Mello Music Group

Roman Britain in Black and White – TheTLS

One thing is for sure, the Roman empire — Britain included — was cultural and ethnically diverse, from the Syrians in Bath, to Quintus Lollius Urbicus, the Ethiopian who met Septimius Severus in Bath and the wonderful couple from South Shields, Barates and Queenie (‘Regina’), he from Palmyra, she an Essex girl.

"Denn ich will das Argument widerlegen, nicht den Autor adressieren, oder die Autorin. [..] mit dem Autor oder der Autorin will ich ja gerade gar nichts zu tun haben. Ich verweigere zu ihnen die Beziehung, auch die negative." - das finde ich klug.

https://antjeschrupp.com/2017/08/02/warum-antifeminismus-mich-nicht-interessiert/

Der Film "Sun Ra - Space is the Place"

Was heute "Black Lives Matter" ist, war früher "Black Power". Und was heute Kedrick Lamar ist, war früher der Jazz-Pianist und Big-Band-Leader Sun Ra. Der Film "Sun Ra - Space is the Place“, eine Mischung aus Spiel- und Konzertfilm, wurde restauriert - ein erstaunlich relevanter Grundkurs in Afrofuturismus.