Skip to main content

Das Paradox - brand eins online

"Welt und Wirtschaft funktionieren nach Ansicht der meisten Laien wie ein Kuchen, den man verteilen kann. Die „Fixed-Pie-Annahme“ geht von einem „fixen Volumen an Arbeit, Arbeitsplätzen, Kapital und Lohn (aus), das zur Verteilung zur Verfügung steht“, schreiben Fetchenhauer und seine Kollegen. Im Mittelpunkt allen Nachdenkens und aller Diskussionen steht die Frage nach der „gerechten Verteilung des zur Verfügung stehenden Kuchens – und nicht die Frage, wie der Kuchen möglichst groß werden könnte“."